Gut Gegliedert

Publiziert am 14. Januar 2015 von Alltec Bürokonzept

Die optimale Ausnutzung von neuen Büroräumen oder der Bestandsfläche ist für viele Unternehmen ein Thema. Wir stellen vier flexible Möglichkeiten zur Gliederung von Büroflächen und offenen Arbeitslandschaften vor.

Flurwand mit Ganzglastüren

Wie kann unsere Bürofläche an unsere Arbeitsabläufe, Bedürfnisse und Unternehmenskultur angepasst werden? Diese Frage stellt sich jungen wie etablierten Unternehmen.

Gewerberäume im Neubau werden häufig als Rohfläche angeboten. Bis auf ein paar tragende Wände und einen bereits abgetrennten Sanitärbereich sind die Flächen meist ungegliedert und müssen vor dem Einzug ausgebaut werden. Ähnlich stellt sich die Situation in ehemaligen Fabrikgebäuden dar. Eine neue Gliederung der Fläche trifft aber auch Bestandsflächen. Veränderungsprozesse motivieren Unternehmen immer wieder zur Umgestaltung ihrer Büroflächen. Wenn neue Arbeitsfelder erschlossen werden, Teams wachsen oder zusammengelegt werden, Kommunikationswege oder Arbeitsabläufe sich ändern, sollen Flächen geöffnet oder Arbeitsplätze abgetrennt werden. Die Planung und Optimierung von Büroflächen spielt im Arbeitsalltag der ALLTEC Bürokonzept immer wieder eine Rolle. „Wir schauen uns sehr genau an, wie ein Unternehmen arbeitet und wie eine Fläche gegliedert sein sollte. Situationsabhängig integrieren wir unterschiedliche Lösungen in unser Flächenkonzept“, sagt der Inhaber Stefan Wirth.

Wesentlich flexibler als der preiswerte Trockenbau sind Fertigstellwände. Im Maß und Design individuell anpassbare Trennelemente, die mit Schienen am Boden und an der Decke montiert werden, lassen neue Räume entstehen. Unter Verwendung und Kombination unterschiedlicher Materialien wie Glas, Holz oder akustisch wirksamer Stoffe, ist die Wand aus fixen Elementen eine praktische und elegante Lösung. Ändert sich die Situation des Unternehmens, kann das Trennwandsystem jederzeit umgebaut werden.

Ein optisch sehr filigranes Ergebnis stellen frei-gestaltete Glastrennwände dar, die ALLTEC Bürokonzept im Bereich der Sonderlösungen bietet. Maßgefertigte Glasscheiben werden in schmale Aluminiumschienen gesetzt und von ihnen gehalten. Je nach Bedarf können die Glastrennwände mit Schiebe- oder Flügeltüren versehen oder als Schiebefaltwand genutzt werden. Transparent wurde nicht nur bei dem Online-Unternehmen Maxi Life der Empfang und das Chefzimmer von den Abteilungen getrennt. Mit Hilfe einer drei Meter hohen und insgesamt sieben Meter langen, rahmenlosen Glastrennwand entstanden an einer Privatschule im Sommer 2014 zwei separate Arbeitsräume.

Raum-in-Raum-SystemRaum-in-Raum-Systeme mit ihrer Material- und Kombinationsvielfalt gliedern insbesondere große Flächen auf lässige und flexible Art. Die Arbeitsplätze in offenen Bürolandschaften werden hier durch spezielle Trennwandelemente voneinander separiert.

 

 

Auch Funktionsmöbel können Räume gliedern und Arbeitsbereiche voneinander trennen. Schrank- bzw. Regalsysteme mit Höhen von bis zu 7 OH, 2,60 m, lassen sich als flexible Wände einsetzen.

Raumstrukturierendes Regalsystem 1Neue raumstrukturierende Regalsysteme bringen zudem auf einzigartige Weise Stau- und Arbeitsraum zusammen. Die organisch geschwungenen Elemente sind zugleich als Schrank- bzw. Regalsystem und als Arbeitsplatz, Besprechungs- oder Loungebereich nutzbar.

Raumstrukturierendes Regalsystem 2

„Alle Lösungen“, sagt Stefan Wirth, „lassen sich auch mit akustisch wirksamen Materialien und Lichtsystemen kombinieren.“ Den Anspruch, den das Planungsunternehmen an seine Flächen- und Raumgliederungskonzepte stellt, beschreibt Petra Wirth. „Wir wollen erreichen, dass jede Fläche optimal genutzt wird und das Unternehmen gleichzeitig flexibel bleibt, d.h. mit wenigen Maßnahmen auf Veränderungen reagieren kann. Die Resonanz ist durchweg positiv.“

 

 

 

Sie wollen Ihre Bürofläche insgesamt oder in Teilen umstrukturieren? Wir unterstützen Sie bei der Gliederung und entwickeln das passende Flächenkonzept. Einen Beratungstermin können Sie unter de 030 – 203 99 510 vereinbaren.

Ein Kommentar zu “Gut Gegliedert

  1. Hervorragender Beitrag, vielen Dank dafür! Büromöbel werden heute stärker denn je beansprucht, weshalb eine ergonomische und meiner Meinung nach individuelle Anpassung der Möbel zwingend erforderlich ist, um den Komfort beim Arbeiten zu sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.