• Nach dem Baukastenprinzip

    Publiziert am 10. August 2015 von Alltec Bürokonzept

    Modulare Möbelsysteme sind flexibel einsetzbar, leicht zu handhaben und jederzeit erweiterbar. Wir zeigen am Beispiel von ModulLine, was modulare Schranksysteme alles können.

    weiterlesen »
  • Gut Gegliedert

    Publiziert am 14. Januar 2015 von Alltec Bürokonzept

    Die optimale Ausnutzung von neuen Büroräumen oder der Bestandsfläche ist für viele Unternehmen ein Thema. Wir stellen vier flexible Möglichkeiten zur Gliederung von Büroflächen und offenen Arbeitslandschaften vor. Wie kann unsere Bürofläche an unsere Arbeitsabläufe, Bedürfnisse und Unternehmenskultur angepasst werden? Diese Frage stellt sich jungen wie etablierten Unternehmen. Gewerberäume im Neubau werden häufig als Rohfläche angeboten. Bis auf ein paar tragende Wände und einen bereits abgetrennten Sanitärbereich sind die Flächen meist ungegliedert und müssen vor dem Einzug ausgebaut werden. Ähnlich stellt sich die Situation in ehemaligen Fabrikgebäuden dar. Eine neue Gliederung der Fläche trifft aber auch Bestandsflächen. Veränderungsprozesse motivieren Unternehmen immer wieder zur Umgestaltung ihrer Büroflächen. Wenn neue Arbeitsfelder erschlossen werden, Teams wachsen oder zusammengelegt werden, Kommunikationswege oder Arbeitsabläufe sich ändern, sollen Flächen geöffnet oder Arbeitsplätze abgetrennt werden. Die Planung und Optimierung von Büroflächen spielt im Arbeitsalltag der ALLTEC Bürokonzept immer wieder eine Rolle. „Wir schauen uns sehr genau an, […]

    weiterlesen »
  • Der Schrank

    Publiziert am 04. Juli 2011 von Alltec Bürokonzept

    Er bietet Stauraum für Akten, Unterlagen und Bürobedarf. Er bringt Ordnung ins Chaos. Ein Beitrag über ein Allround-Möbelstück. Der Schrank ist Standard, selbstverständlich. Neben Tisch, Stuhl und Bett, gehört er zu den elementaren Wohngegenständen. Dabei hat auch der Schrank seine Entstehungsgeschichte. Er entwickelte sich aus der aufrecht gestellten Kastentruhe und erst im 15. Jahrhundert wurde das Wort Schrank zudem, was wir darunter heute verstehen. Bis dahin bedeutete Schrank vergittertes Gestell oder abgeschlossener Raum. Aus einem ellipsenförmigen, kastenartigen Behälter, in dem die Kirche heilige Gegenstände und Gewänder aufbewahrte, entwickelte sich der Schrank. Er bekam Türen, aus niedrigen Pfosten wurden Füße, er wurde mit Malereien, Schnitzereien oder Intarsien verziert. Der Schrank erlaubt uns, im Gegensatz zum Regal, Dinge zu verstecken. Der Inhalt eines Schrankes entzieht sich den Blicken Anderer. Der Schrank bietet Privatsphäre. Das unerlaubte Öffnen von Schranktüren oder Schubladen ist Grenzüberschreitung. Schränke machen neugierig. Auch wenn wir wissen, das sich in […]

    weiterlesen »