Neue Geräuschkulissen – Projekte bei Peix Pharma und dem DTAD

Publiziert am 08. Dezember 2014 von Alltec Bürokonzept

Die Agentur Peix Pharma und der Deutsche Auftragsdienst hatten mit Lärm und Hall zu kämpfen. Die Akustikkonzepte von ALLTEC Bürokonzept haben die Probleme gelöst.

Drei Akustiksegel an der Decke und zwei Absorber links und rechts vom Fernseher schlucken den Hall.
Drei Akustiksegel an der Decke und zwei Absorber links und rechts vom Fernseher schlucken den Hall.

In einem Gewerbehof in Kreuzberg arbeitet die Firma Peix Pharma an neuen Werbe- und Kommunikationsstrategien. Die Räume strahlen noch etwas von dem alten Charme der ehemaligen Werkshalle aus. Der Boden ist aus Stein, mit Glasbausteinen wurden einst Wände gezogen, das alte Tonnengewölbe blieb erhalten. Einer der Konferenzräume war aufwendig eingerichtet und mit einem großen Flachbildfernseher ausgestattet worden. Der große Raum hatte nur einen Haken: Hall. Zum Konferieren und Besprechen völlig ungeeignet, er wurde kaum genutzt. Als die Werbeagentur mit ihren Kapazitäten an ihre Grenze stieß, sollte das Besprechungszimmer nutzbar gemacht werden, ohne dass die Struktur und die Ausstrahlung des Raumes verloren ging. Das Akustikkonzept wurde sehr zurückgenommen gestaltet. An der Decke wurden drei weiße Akustikdeckensegel mit den Maßen drei x ein Meter so montiert, dass das Tonnengewölbe in seiner Wirkung kaum beeinträchtigt wird. Die Sandwichbauweise, d.h. dass zwei Materialien in den akustischen Maßnahmen wirksam werden, schluckt den Hall optimal. Um auch den Flatterhall zwischen den Wänden zu verhindern, wurden seitlich des Bildschirms Wandabsorber angebracht, die sich optisch elegant an den Raum anpassen. Die Nachhallzeit wurde erheblich gesenkt, der Raum steht seit dem Frühjahr 2014 für angeregte Besprechungen und Diskussionen zur Verfügung. Karsten Rzepka, der Geschäftsführer der Agentur, sagt: „Wir sind sehr zufrieden mit der akustischen Lösung von ALLTEC Bürokonzept. Unser Konferenzraum war zuvor wirklich ein Problemkind. Jetzt treffen wir uns für Besprechungen gerne hier.“

 ***

Neues Akustikkonzept für den Deutschen Auftragsdienst

Die akustischen Stellwände separieren die Arbeitsplätze. Die Deckensegel verbinden Akustik und Licht.
Die akustischen Stellwände separieren die Arbeitsplätze. Die Deckensegel verbinden Akustik und Licht.

Wenn die Kunden am anderen Ende der Leitung das Gefühl haben, mit jemandem in einer Bahnhofshalle zu telefonieren, ist das kein gutes Signal. Der Deutsche Auftragsdienst hatte ein gewaltiges Problem mit Lärm und Hall. Neben den Büros befindet sich in einem alten Industriebau auch ein Callcenter. Die Mitarbeiter telefonieren hier täglich. Neben den Verständigungsproblemen wirkte sich die Akustiksituation auch auf die Gesundheit der Mitarbeiter aus, da Lärmstress zu Konzentrationsschwäche, Ermüdung und Angespanntheit führt. Der DTAD fand lange keine geeignete Lösung für das Problem. Die Lichtanlage war in das Tonnengewölbe integriert. Eine Akustikdecke wäre nicht nur sehr teuer geworden und mit einer längeren Bauphase verbunden gewesen, sondern hätte auch eine neue Lichtanlage erfordert. Das Akustikkonzept von ALLTEC Bürokonzept überzeugte den DTAD und konnte während des laufenden Betriebs an einem Wochenende umgesetzt werden.

Detailansicht: Die akustischen Deckensegel mit integrierter LED-Lichtquelle.
Detailansicht: Die akustischen Deckensegel mit integrierter LED-Lichtquelle.
Vier akustisch voneinander separierte Arbeitsplätze ermöglichen entspannte Telefongespräche.
Vier akustisch voneinander separierte Arbeitsplätze ermöglichen entspannte Telefongespräche.

Akustische Stellwände separieren seit dem frühen Sommer die Arbeitsplätze und vermindern den Direktschall. Über den Arbeitsplätzen wurden zudem spezielle akustische Deckensegel angebracht, in die dimmbare LED-Leuchten integriert sind. Die Arbeitsplätze werden optimal ausgeleuchtet und ermöglichen mit der Sonderlösung entspannte und ruhige Telefonate. Die alte Lichtanlage dient als Not- bzw. Zusatzbeleuchtung, die Mehrkosten der LED-Leuchten werden sich innerhalb von zwei Jahren amortisiert haben. Mit der Umsetzung des Akustikkonzeptes haben wir, so der Deutsche Auftragsdienst, ihre Erwartungen übertroffen.

 

 

 

 

Ihr Unternehmen arbeitet ebenfalls auf einer Fläche mit schallharten Materialien? Sie haben auch Probleme mit Lärm und Hall? Einen individuellen Termin können Sie unter der 030 – 203 99 510 vereinbaren. ALLTEC Bürokonzept veranstaltet auch Akustikworkshops für Unternehmen. Wir laden Sie gerne ein. Ihre Kontaktdaten können Sie per E-Mail an uns senden: office@buerokonzept.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.